Priligy kaufen

Der aktive Wirkstoff von Priligy heißt Dapoxetin Hydrochlorid (Dapoxetin 60 mg pro Stück). Weitere Bestandteile sind: Cellulose, Croscarmellose, Natriumsalz, Eisen (II,III) Oxid, Hypromellose, Lactose, Silicium Dioxid, Triacetin und andere.

ANWENDUNGSGEBIETE:

Vorzeitige Ejakulation (der vorzeitige Samenerguss) ist weltweit ein Problem, dass das Sexuelleben des Mannes mit seiner Partnerin und die Partnerschaft belasten kann. Das Medikament Priligy Generika mit dem Wirkstoff Dapoxetin (60 mg) ist für die Behandlung des vorzeitigen Samenergusses (wenn die Kontrolle über den Samenerguss unzureichend ist) bei Männern geeignet.

EINNAHME:

Die Ärzte empfehlen das Präparat mindestens mit einem vollen Glas Wasser einzunehmen. Es spielt keine Rolle ob Sie das Medikament mit oder ohne Mahlzeiten einnehmen. Die empfohlene Dosis beträgt höchstens 60 mg Dapoxetin am Tag. Mann soll Priligy bevor sexueller Aktivität einnehmen, am besten 1-3 Stunden bevor. Männer unter 18 Jahren und über 64 dürfen das Präparat nicht einnehmen.

WIRKUNG:

Das Medikament Priligy in Tablettenform enthält den Wirkstoff Dapoxetin. Das Präparat dürfen Männer zwischen 18 und 64 Jahren einnehmen. Serotonin ist für Ejakulationszeitpunkt verantwortlich. Da es um ein Serotonin-Wiederaufnahmehemmer geht, verlängert das Medikament Priligy Generika Dapoxetin die Zeit bis zum Samenerguss.

NEBENWIRKUNGEN:

Häufig: Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Angstzustande, Schlafrigkeit, Aufmerksamkeitsstörung, Zittern, Verschwommensehen, Ohrensausen, Nasennebenhöhlenverstopfung, Durchfall, Mundtrockenheit, Erbrechen, Verstopfung, Bauchschmerz, Oberbauchschmerz, Ruhelosigkeit, Verdauungsstörungen, Schwindel, Blähungen, Magenbeschwerden, Blähbauch, Reizbarkeit, Blutdruckerhöhung,Depression, depressive Stimmungslage, Nervosität, Alpträume, Müdigkeit, Schlafstörungen, Zähneknirschen, Übersteigerung, Gleichgültigkeit, Stumpfheit, Stimmungswechsel, Einschlafstörung, Orgasmusunfähigkeit, Durchschlafstörung, Verwirrtheitszustand, Überwachheit, anomales Denken, Desorientierung, Libidoverlust, Schläfrigkeit, Antriebslosigkeit, Bewusstseinseintrübung, Ohnmachten, Bewegungsdrang, Hitzewallung, Pupillenerweiterung, Sehstörungen, Herzrhythmusstörungen, niedriger Blutdruck, Bauchbeschwerden, Magenbeschwerden,kalter Schweiß, Ejakulationsversagen, Penisbeschwerden, Orgasmusstörungen, Juckreiz, Schwäche, Nervosität, Blutdruckerhöhung.

KONTRAINDIKATIONEN:

Die Kombination mit Ketoconazol und Itraconazol, den Virusmitteln Ritonavir, Saquinavir, Nelfinavir, Atazanavir sowie mit dem Antibiotikum Telithromycin und Alkohol mit Priligy Generika Dapoxetin ist verboten.

Priligy Generika Dapoxetin darf nicht eingenommen werden falls Sie überempfindlich gegen den Wirkstoff sind, wenn Sie an Herzmuskelschwäche, Reizleitungsstörungen am Herzen, Lebererkrankungen, Kreislaufbeschwerden oder Depression leiden. Man darf Priligy Generika Dapoxetin nur dann einnehmen wenn der Arzt den vorzeitigen Samenerguss festgestellt hat.

LAGERUNG:

Arzneimittel soll außerhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden.